Steigende Nachfrage bei präzisen Metallteilen für die Elektroindustrie

Die Industrie hat laufend hohen Bedarf an präzise gefertigten Metallteilen. Da zählt neben der Fertigungskapazität die laufende Qualität im Zehntelmillimeter-Bereich. Diese und mehr Parameter erfüllt das Unternehmen Petri Stahl mit Sitz in Wien. Für eine Vielzahl von elektrischen beziehungsweise elektronischen Geräte sind hochpräzise Metallteile  notwendig. Diese Teile müssen präzise aus Metall geschnitten werden um passgenau Elemente wie LEDs einzurahmen. Die heutigen Produktionsmaschinen erledigen diese Arbeit mit modernster Lasertechnologie auf Zehntelmillimeter genau. Dabei spielt neben der modernen hochwertigen Verarbeitung auch die Produktionsmenge eine große Rolle. Da neben dem Team und Maschinenpark auch die Logistik und Arbeitsplanung passen. Petri Stahl hat wertvolle Erfahrung in der Umsetzung komplexer Aufträge – gepaart mit Experten und modernsten Maschinen. Dazu Ing. Kovacevic, CEO: „Die Modernisierung unseres Maschinenparks war der richtige Schritt um Kunden noch präzisere Produkte in höherer Menge liefern zu können. Auch für 2017 planen wir weitere Investitionen um unsere sehr gute Marktposition auszubauen.”

Die Pellets-Lagerung nach Baukastensystem – einfach wie in Form und Montage

Schüttgut-Lager von Petri Stahl passt sich bestehenden Räumen an. In Zeiten der Ressourcenknappheit ist es wichtig auf beständige und erprobte Materialien zu setzen. Das verzinkte Stahlblechsystem von Petri Stahl sorgt für geringen Arbeitsaufwand und schützt Umweltressourcen. Ein beständiges Lagersystem als günstige Alternative zu Holz. Die Montage soll dabei sauber und einfach sein! Das Schüttgut-Lager von Petri Stahl ermöglicht eine einfache Handhabung. Bestehende Fördereinrichtungen der Produktionsfirmen bleiben erhalten, der Aufbau erfolgt sauber und gelingt leicht. Die Übergänge sind mit allen marktüblichen Bestandteilen vereinbar. Je nach vorgegebenen Maßen und räumlichen Gegebenheiten ergibt sich durch das Baukastensystem das optimale Füllvolumen. Ausreichend für die Montage sind das eigene Werkzeug und die praxiserprobte Montageanleitung. Den Aufbau erledigen vier Hände im Handumdrehen. Das Lagersystem steht frei und trägt sich daher von selbst. Das Umfeld bleibt ungestört und fast unberührt. Die optimale Neigung ermöglicht rückstandfreies Gleiten der Pellets. Legen – Setzen – Schrauben, Stück für Stück zur Erleichterung des Heizalltages. Das durchgängige Schraubsystem ermöglicht zusätzlich eine einfache Handhabung bei der Montage.